autobahnvignette

 

Wer mit Auto, Motorrad oder Anhänger auf der Autobahn unterwegs ist, muss sie haben: die Autobahnvignette.

Eingeführt wurde sie 1985. Anfänglich kostete sie 30 Fr. und seit 1995 müssen 40 Fr. bezahlt werden.
Eine Preiserhöhung auf 100 Franken lehnten die Stimmbürger 2013 ab. Die Vignette ist vom 1. Dezember des Vorjahres bis zum

31. Januar des Folgejahres gültig. Bezogen werden kann sie ab 1. Dezember bei Poststellen, Tankstellen, Garagen, Zollstellen usw.

 

Vignette 2019   Hier erhältlich
                     Fr. 40.-

Pro Jahr werden in der Schweiz über neun Millionen

Vignetten verkauft. Über ein Drittel davon gehen an

Automobilisten aus dem Ausland. 2016 beliefen sich

die Bruttoeinnahmen auf 360 Millionen Franken,

132 Millionen davon durch Ausländer generiert.

 

502.png

Interessanter Artikel zum Thema  Autor: AutoInside

Welche Fahrzeuge brauchen eine Vignette?
Alle Motorfahrzeuge, die auf Autobahnen und Autostrassen unterwegs sind, benötigen eine Vignette. Dazu gehören Autos, Motorräder, Lieferwagen und Anhänger jeder Art. Motorfahrzeuge über 3,5 Tonnen brauchen eine Vignette, wenn sie nicht der Schwerverkehrsabgabe LSVA unterliegen.

 Welche Busse droht, wenn ich ohne Vignette auf der Autobahn unterwegs bin?
Wer ohne Vignette auf einer Autobahn oder Autostrasse unterwegs ist und von der Polizei erwischt wird, zahlt eine Busse von 200 Fr. Zusätzlich muss der gebüsste eine gültige Vignette kaufen und ordentlich ankleben.

Wo und wie wird die Vignette aufgeklebt?
Die Vignette muss bei Autos auf der Innenseite der Frontscheibe gut sichtbar aufgeklebt sein. Wichtig dabei ist, dass die Sicht nicht behindert wird. Bei Motorrädern und Anhängern muss die Vignette an einer gut zugänglichen Stelle angebracht werden. Absolut tabu ist es, die Vignette mit Klebestreifen oder Folie zu befestigen, sodass sie einfach entfernt und an einem anderen Fahrzeug angebracht werden kann. Wer von der Polizei dabei erwischt wird, zahlt eine Busse von mehreren hundert Franken.

 Wie lange ist die Vignette gültig?
Die Vignette 2018 gilt noch bis am 31. Januar 2019. Spätestens dann muss eine 19er-Vignette  angebracht sein, die bis zum 31. Januar 2020 gültig ist.

Darf ich die alte Vignette dran lassen?
Grundsätzlich wird davon abgeraten. Die Polizei kann Autofahrer büssen, wenn die Sicht durch eine oder mehrere Vignetten eingeschränkt ist. Wann gebüsst wird, liegt im Ermessen des Polizeibeamten – daher lieber kein Risiko eingehen und alte Vignetten entfernen.

 

Wie entferne ich die alte Vignette am einfachsten?
Am Besten benutzt man einen Vignettenschaber den Sie auf der Post, Migros oder Coop kaufen können.  Wenn man die Vignette mit einem Föhn vorheizt, geht sie noch einfacher ab. Klebstoffrückstände lassen sich sehr leicht mit RIWAX Glas Clean entfernen. Gibts an

jeder Tankstelle oder im Autozubehörshop. Bei uns übrigens auch.


Welche Strafe droht bei gefälschter Vignette?

Wer sich dazu hinreissen lässt, eine Autobahnvignette zu fälschen, der muss mit einer empfindlichen Strafe rechnen – neben einer Geldbusse drohen bis zu drei Jahre Gefängnis.

Wenn ich mein Auto abmelde oder entsorge, wird mir die Vignette dann ersetzt?

Nein, die Vignette ist generell nicht auf andere Fahrzeuge übertragbar. Wer allerdings seine Frontscheibe, beispielsweise wegen eines Steinschlages, ersetzen muss, der bekommt die Vignette von seiner Versicherung zurückerstattet (Achtung: Die Versicherung benötigt die alte Vignette, oder Teile davon, und die Rechnung für die ersetzte Scheibe).

 

Die Fachwerkstatt rund um`s Autoglas

Nachhaltig

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag-Freitag   07.30 - 12.00

                              13.30 - 18.00

Samstag               09.00 - 14.00

KONTAKT

Telefon         062 794 01 33

Fax                062 794 01 34

Mobil            079 657 91 79

ADRESSE

Auto Glas Technik  

Brünisholz GmbH      

Galliweg 2a         

CH - 4852 Rothrist

Standort

Copyright © 2014 by Auto Glas Technik GmbH